Was ist eigentlich apparative Kosmetik? Worin liegen ihre Vorteile und in welchen Bereichen ersetzt die apparative Kosmetik die klassische? Wir zeigen Ihnen, was apparative Kosmetik wirklich kann, welche Technologien, Methoden und Geräte zur Verfügung stehen und worauf Sie auf jeden Fall achten sollten.

Die Definition der apparativen Kosmetik ist einfach.

Als eine Weiterentwicklung der klassischen Kosmetik ist der Name Programm. Die apparative Kosmetik setzt auf Geräte. Denn von den unzähligen Fortschritten im technischen und wissenschaftlichen Bereich profitiert auch die Schönheitsbranche. So kommen bei der apparativen Kosmetik Technologien zum Einsatz, die ihren Ursprung zumeist in der Medizin finden. Durch die geschickte Kombination von apparativer Kosmetik und speziellen Pflegeprodukten entstehen Synergieeffekte, die wirklich überzeugen.

Die Vorteile der apparativen Kosmetik.

Der Einsatz von Technologien und Gerätschaften kommt nicht nur dem allgemeinen Hautbild zugute, auch größere Hautschädigungen wie Narben und Dehnungsstreifen können gezielt behandelt werden. Die apparative Kosmetik erzeugt im Gegensatz zur klassischen Kosmetik langanhaltend sichtbare Ergebnisse. Dabei sind die Behandlungsmethoden dennoch wesentlich sanfter als invasive kosmetische Operationen, betreffen sie doch nur die obersten Hautschichten.

Die Laser-Technologie

Laser, die englische Abkürzung für: Light Amplifikation by Stimulated Emission of Radiation, also Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung.

Ob Fältchen, Pigment- oder Altersflecken, Besenreiser oder ungeliebte Tattoos: Eine der ersten Technologien, die ihren Weg in die Kosmetik gefunden hat, ist das Lasern. Seit der Erfindung des Lasers ist eine sehr große Fülle von Anwendungsgebieten und dadurch auch verschiedenste Lasergeräte entwickelt worden.

Laserlicht stimuliert auf natürliche Weise die sogenannten Mitochondrien, die Zellkraftwerke unserer Körperzellen. Das führt zur Stärkung der Selbstheilungskräfte und der Abwehrmechanismen der Haut. Darüber hinaus werden das Immunsystem stimuliert und Entzündungen gehemmt.

In der Kosmetik findet der Laser Anwendung in der dauerhaften Haarentfernung, der Hautverjüngung bzw. der Faltenentfernung. Auch für die Entfernung von Unreinheiten und Irritationen der obersten Hautschichten ist er geeignet.

dauerhafte-haarentfernung-laser-intim

Die IPL-Methode

ILP, die englische Abkürzung für: Intense Pulsed Light.

Die IPL-Methode ist ebenfalls eine lichtbasierte Technologie. Sie findet vor allem in der dauerhaften Haarentfernung Verwendung. IPL steht hierbei für „Intense Pulsed Light“, also intensives, pulsierendes Licht. Für die Anwendung wird eine Art Pistole benutzt. Der Laser-Haarentfernung ähnlich, leitet man kurze, starke Lichtblitze über die Farbpigmente des Haares bis in die Haarwurzel. Dort werden die Impulse in Wärme bzw. in geballte Hitze-Energie umgewandelt. Diese Hitze sorgt dafür, dass die Wurzeln veröden und an den gewünschten Stellen keine Härchen mehr wachsen.

DAherhafte Haarentfernung an den Achseln in München

Das onetec® entfernt kosmetische Problemfelder in Sekunden.

Das Onetec-Gerät basiert auf der sogenannten RWS-Technologie. Auch diese Technologie wandelt speziell modulierte, hochfrequente Energieimpulse in Wärme um. Die Leistungsabgabe des Systems hinsichtlich der Impulsstärke und Impulsdauer kann über den Applikator exakt gesteuert werden.

Verwendung findet das Onetec z.B. bei der Behandlung von Fibromen (abstehende Stielwarzen), bei roten Äderchen, auch Couperose genannt, Blutschwämmchen oder auch rötlichen, spinnenartigen Gefäßerscheinungen (Spider Naevi).

Auch Falten lassen sich oftmals sehr gut an Stellen, wo sie als besonders störend empfunden werden, entfernen.

Couperose behandeln lassen in münchen

Das twotec® – das Anti Aging Wunder

Das Twotec-Gerät ist der Meister der Synergie. Dieses Gerät kombiniert und addiert nun alle Vorteile der verschiedensten Methoden:

  • der Elektroporation (Hautverjüngung)
  • der Sonophorese (Hautverjüngung, Hautreinigung, Hautfeuchtigkeit)
  • der Mesoporation (Einbringung verschiedenster, molekularer Wirkstoffe)
  • der Elektrostimulation sowie
  • der Mikrodermabrasion, bei der die obere Hautschicht abgetragen wird.

Das Zusammenwirken all dieser Funktionen macht das Gerät zu einem multifunktionalen Behandlungswunder. In einer einzigen Behandlung kann eine nachhaltige Wirkung von der Epidermis bis zur Gesichtsmuskulatur erzielt werden.

Fazit: Sanft und effektiv

Der Vorteil der apparativen Kosmetik ist, dass die Belastung für Haut und Körper wesentlich geringer ist, als bei der invasiven Kosmetik. Der Effekt aber im Vergleich zur klassischen Kosmetik in der Regel sofort sichtbar und darüber hinaus lang anhaltend ist.

Für alle Fragen rund um die apparative Kosmetik stehen wir Ihnen gerne zu Seite. Lassen Sie Ihre Haut wieder strahlen

Sie sind an einer Behandlung in unserem Studio interessiert?
Vereinbaren Sie jetzt einen kostenfreien Beratungstermin in unserem Studio