Ein gepflegter Intimbereich ist im Trend! Auch wenn die Geschmäcker in Sachen Intimrasur verschieden sind, so ist man sich doch einig: Pickel und eingewachsene Haare haben in der Bikinizone nichts zu suchen.

Rasieren, Epilieren und Waxen hinterlassen an sensiblen Körperstellen wie dem Schambereich fast immer schmerzhafte Pusteln und Hautirritationen. Eine dauerhafte Haarentfernung ist für die meisten Frauen und Männer also der einzige Weg zu streichelzarter Haut im Intimbereich. Zudem können die Haare nicht mehr nachwachsen. Doch für wen kommt eine dauerhafte Haarentfernung in Frage, welche Technologien gibt es und wie hoch sind die Kosten?

 

Was ist der Unterschied zwischen Intimbereich und Bikinizone?

Eine häufige Frage ist, was der genaue Unterschied zwischen Intimbereich und Bikinizone ist. Angesichts der Tatsache, dass sich die Kosten für eine dauerhafte Schamhaarentfernung nach der Art und Größe der zu behandelnden Körperzonen richten, ist es wichtig, hier vorab für Klarheit zu sorgen.

 

Dauerhafte Haarentfernung Intimbereich

Bei der permanenten Haarentfernung im Intimbereich werden alle Haare im Schambereich dauerhaft entfernt. Auf Wunsch bleiben, je nach Vorliebe, einzelne Bereiche auf dem Schambein stehen. Zum Intimbereich gehört üblicherweise auch die Gesäßfalte. Diese kann ebenfalls dauerhaft von Haaren befreit werden.

 

Dauerhafte Haarentfernung Bikinizone

Besonders interessant ist die dauerhafte Haarentfernung für Frauen in der Bikinizone. Wie sich bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um die seitlichen Bereiche neben dem Höschen. Die Haut in der Bikinizone ist besonders empfindlich. Zusätzlich zur Reizung durchs Rasieren, kommt im Sommer die Reibung der Bikinihose oder Unterhose hinzu. So bilden sich schnell Hautirritationen und Pusteln, die ein ebenmäßiges Hautbild verhindern. Zwar lässt sich die Bikinizone durch herkömmliche Haarentfernungsmethoden kurzweilig von störenden Härchen befreien, von einem schönen und schmerzfreien Ergebnis sind Frauen jedoch meist weit entfernt.

 

Dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich für die Frau

Grundsätzlich ist die dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich für alle Geschlechter möglich. Aus Gründen der Ästhetik entscheiden sich jedoch hauptsächlich Frauen dafür, einzelne Partien im Intimbereich und der Bikinizone permanent von Haaren befreien zu lassen. Für einen perfekt aussehenden Intimbereich ohne lästiges und zeitaufwendiges Rasieren, Epilieren oder Waxen. Egal, ob im Schwimmbad, im Urlaub oder bei spontanen Zärtlichkeiten – nie wieder blitzen versteckte Härchen hervor. Das macht jeden Tag viel freier und unbeschwerter.

Dauerhaft Haare im Intimbereich entfernen lassen bei Männern

Eine gepflegte Ästhetik im Intimbereich wünschen sich auch immer mehr Männer. Da die Intim-Region des Mannes aber sehr empfindlich ist und mit herkömmlichen Haarentfernungsmethoden nur sehr umständlich von Schamhaaren befreit werden kann, ist die dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich beim Mann eine sinnvolle Investition in eine unbeschwerte Zukunft. Auch und gerade Männer, die viel auf dem Rennrad oder Mountainbike unterwegs sind, kennen die Problematik von eingewachsenen Haaren im Intimbereich, die zu schmerzhaften Entzündungen führen können.
Nicht zuletzt um dies in der Zukunft zu vermeiden, macht eine Licht- oder Laserbehandlung auch aus hygienischen Gründen Sinn.

 

Intimbereich und Bikinizone lasern lassen oder dauerhafte Entfernung der Schambehaarung mit der IPL Behandlung – was ist besser?

Der Ausdruck „Körperhaare lasern lassen“ ist in aller Munde. Dabei ist eine dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser nicht die einzige Möglichkeit, Körperbehaarung permanent loszuwerden. Eine Alternative bietet die IPL-Technologie, die lästige Härchen mithilfe von Lichtimpulsen verödet.

Zusammengefasst: IPL-Geräte arbeiten großflächiger, die Haarentfernung mit Laser arbeitet hingegen auch in schwierigem Terrain präziser. So ist er Einsatz der Technologie immer von den Gegebenheiten der zu behandelten Fläche, der Farbe der Haut, ob hell oder dunkel und den vorhandenen Haaren, ob blond, dunkel oder rot, abhängig.

Bedeutet das nun, dass eine Laserhaarentfernung die bessere Wahl ist? Das kommt ganz darauf an! Eine dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser ist eine effektive und lang anhaltende Methode, um lästigen Härchen den Garaus zumachen. Neuere Laser-Geräte arbeiten auch bei Menschen mit hellen Härchen und dunklen Hauttypen mit einem guten Ergebnis.

Bei aesthetic skin bieten wir Ihnen eine sanfte, schnelle und dauerhafte Haarentfernung mit YAG-Laser bzw. Alexandrit-Laser oder IPL-Licht. So dass wir immer die für Sie bestmögliche Methode wählen können.

 

Welche Risiken gibt es bei der dauerhaften Haarentfernung im empfindlichen Intimbereich?

Eine dauerhafte Haarentfernung mit Laser oder IPL im Intimbereich ist schmerzarm und in der Regel mit keinerlei gesundheitsschädlichen Risiken verbunden. Es muss sich also niemand Sorgen um die empfindlichen Nervenenden seiner Genitalien machen. Ebenso senden die professionellen Geräte zur permanenten Haarentfernung auch keine krebserregenden Strahlen aus. Natürlich kann es kurz nach der Behandlung zu vorübergehenden, leichten Rötungen und Schwellungen kommen, diese sollten aber ein paar Stunden nach der Behandlung von selbst wieder verschwinden.

 

Wie viele Behandlungen sind bei einer dauerhaften Haarentfernung im Intimbereich notwendig?

Wie viele Sitzungen nötig sind, um die gewünschten Körperregionen im Intimbereich und der Bikinizone dauerhaft von Härchen zu befreien, variiert je nach Technologie und Haar- bzw. Hauttyp. Erste Erfolge können allerdings bereits nach der ersten Behandlung sichtbar sein.

Dazu muss man wissen, dass in einer Sitzung immer nur die 20 – 30 Prozent der Haare erfolgreich behandelt werden können, die sich aktuell in der Wachstumsphase befinden. Körperhärchen die sich dann sechs bis zwölf Wochen in der Ruhephase befinden, können erst in den Folgesitzungen erreicht und verödet werden.

In 6 – 8 Sitzungen lassen sich Intimbereich oder Bikinizone permanent von unschöner Behaarung befreien.

 

Was kostet die dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich oder der Bikinizone?

Die Kosten für eine dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich oder der Bikinizone können aufgrund der individuellen Beschaffenheit der eigenen Haut und Körperbehaarung, dem Kundenwunsch nach der Form der Haarentfernung – ob Bikinilinie, Bikini Tanga, Brazilien Triangle oder einer anderen, gewüschten Form,  sowie der benötigten Anzahl der Sitzungen ebenfalls variieren. Ein genauer Kostenvoranschlag lässt sich bei einem kostenlosen Beratungsgespräch ermitteln.

 

Fazit:

Ein haarfreier, ebenmäßig glatter Intimbereich gehört heute zum guten Ton und liegt absolut im Trend. Herkömmliche Haarentfernungsmethoden sind für den empfindlichen Intimbereich und die Bikinizone aber nur bedingt geeignet. Rote Pusteln, unschöne Stoppeln und schmerzhafte Hautirritationen zerstören die Illusion von perfekter Ästhetik und Hygiene im Schambereich. Hier kann eine dauerhafte Haarentfernung dank verschiedener, schmerzarmer Technologien Abhilfe schaffen.

Für alle Fragen rund um die dauerhafte Haarentfernung im Intimbereich und der Bikinizone stehen wir Ihnen gerne zur Seite. Lassen Sie uns Ihren Intimbereich diskret von unliebsamen Härchen befreien!

Sie haben Fragen zu einer dauerhaften Haarentfernung?
Melden Sie sich gerne bei uns.



    Ja. Ich habe die Datenschutzerklärung zum Datenschutz gelesen und bin mit der Verabeitung und Nutzung meiner Daten im beschriebenen Umfang einverstanden.